The British Empire

Das Thema “The British Empire” ist sehr häufig in sowohl mündlichen als auch schriftlichen Schulaufgaben sowie im Abitur zu finden. Hier liste ich ein paar Stichpunkte auf, die wichtig sind. Es handelt sich hierbei um Notizen von mir aus dem Englisch Unterricht, es gibt daher keine Garantie auf Richtigkeit, aber vielleicht hilft es dem ein oder anderen.

  • The British Empire was in the nineteeth century the largest of the world’s history and it covered about a quarter of the world’s surface.
  • “The sun never setzs on the British Empire”
  • Britain was a powerful and wealthy nation
  • Britain defeated other European countries and conquered indigenous peoples thanks to it’s army and navy
  • The rapid technological advances (steam engine, telegraph, steamship etc.) aided expansion
  • motives behind Britain’s expansion were for example Trade (The desire to benefit British companies and secure trade routes), economics (desire to increase Britain’s wealth), politics, ambition, adventure, curiosity and religion (the desire to spread Christianity).
  • The British Empire was often said to be liberal, guided by the principle that safed the good of the peoples, who would eventually be given the right to self-rule.
  • They wanted to improve the welfare of the indigenous peoples, giving them medical care, better legal, education and transport systems.
  • The British tried to eliminate practices that they considered barbaric, for example suttee, cannibalism and slavery.

Why did the British Empire decline?

  • The 1st and 2nd World Wars led to a decline of Britains wealth and prestige
  • The British Empire had less impact
  • After the wars: rebuilding their countries, the colonies ruled themselves
  • most British terretories had become independent (not always peaceful)
  • The British Empire had had a huge impact on the world
  • former colonies still have links with Britain
  • Many of the colonies are parliamentary democracies
  • The legal system is often based on British law
  • military, police and civil service often based on british models
  • English is still the main or secondary language

3 Responses to “The British Empire”

  1. Mir kommt dabei dir kritische Stimme zu kurz. Der Vorwand, dass die Briten den Kolonien Friede, Kultur etc. bringen wollten, ist genau das: Ein Vorwand. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass die Engländer die armen Dörfler zu ihren Musikabenden eingeladen haben und mit ihnen Nachmittagstee-Partys abgehalten haben? Das wurden billige Arbeitskräfte, man steckte die Kids in eine Missionarsschule (Kultur, Wissen!) und beruhigte damit das Gewissen ( und das englische Volk). Man hilft ja den armen, armen Eingeborenen. Ob die das wollten, spielte keine große Rolle. Natürlich brachte die Kolonisation auch gute Sachen, ohne Frage, aber mich stört, dass die Tausend Toten, die es bei der “Kolonisation” (schöner Euphenismus…!) gab, nicht erwähnt werden. (Not always peaceful…. drückt auch kaum aus, dass ganze Kriege geführt wurden, wenn sich ein Land endlich von Great Britain lossagen wollte.)

  2. Knappe jedoch nett formulierter “Text”, die Stichpunkte haben mir geholfen. Zwar könnte man noch bei einigen Punkten was verbessern, wie zum Beispiel bei Decline of British Empire, da wären mehr Informationen angebracht, aber es hat trotzdem geholfen.
    Ich schließe mich Marianna an, die dunkle Seite der Geschichte des British Empire wurde viel zu stark weggelassen.

  3. witzig, ich musste einen Lückentext zu dem Thema ausfüllen, bei dem teilweise haargenau die gleichen Sätze waren.

Leave a Reply